Kennst du das? Die Kinder sammeln den ganzen Urlaub Muscheln und wollen ihre Schätze natürlich mit nach Hause nehmen? Und dann liegen diese Dinger irgendwo rum und keiner weiß so recht, was man damit noch machen soll? Aber wegwerfen wollen die Kids ihre Urlaubserinnerungen auch nicht. Verstehen wir. Aber was tun?

Wir haben ein paar Bastelideen für euch, die eure Urlaubsmuscheln zu einem richtigen Hingucker machen. Und da ist für jeden etwas dabei: Schmuck, Tischdeko und sogar eine Laterne… ja, der Sommer ist vorbei und St. Martin kommt mit großen Schritten 😉

vorbereitungen

Damit eure Urlaubsschätze später nicht müffeln, solltet ihr die Muscheln vor dem Basteln auf jeden Fall auskochen. Nach dem Trocknen könnt ihr schon mal die groben Farbarbeiten machen.

Einen Teil der Muscheln haben wir mit weißer Acrylfarbe angemalt. Mit diesen Muscheln haben wir einen Blumenschmuck und eine Laterne aus einem Tetrapack gebastelt. Andere Muscheln haben wir mit goldenem Sprühlack veredelt. Mit den goldenen Muscheln haben wir total coole Kornkorken-Muschel-Ringe gebastelt.

Schmuck aus Muscheln

Dann starten mal mit unseren easy peasy Schmuckideen aus Muscheln. Die sehen cool aus und sind sehr einfach nachzubasteln.

Muschel-Kette

Unsere Muschelkette ist für uns die perfekte Kombination aus schlicht, schön und ruckzuck fertig. Wer hat schon Zeit, stundenlang zu basteln? 😉

Für die Muschelkette braucht ihr: 1 schöne Muschel, 2 Perlen, 1 Schnur (z.B. Kunstleder) und ggf. einen kleinen Schmuckanhänger.

So geht’s: Als erstes bohrt ihr mit einem Nagel vorsichtig ein Loch in eure Muschel. Dann fädelt ihr eine Perle auf und achtet darauf, dass sie in der Mitte hängt. Das ist jetzt eure Stopperperle – sie verhindert, dass die Muschel und die zweite Perle runterfallen. Ihr fädelt beide Enden der Schnur durch die Muschel und dann durch die zweite Perle. Dann macht ihr einen Knoten damit nichts mehr verrutschen kann. In den Knoten könnt ihr direkt einen Anhänger einfädeln und mitverknoten. Zum Schluss knotet ihr die beiden Enden der Schnur ganz oben zu. Fertig!

Muschel-Kronkorken-Ringe

Wer sich etwas mehr Glam wünscht, findet unsere Muschel-Kronkorken-Ringe sicher klasse. Die sind sozusagen ein Must-Have für alle weiblichen Flaschenkinder.

Für die Muschel-Kronkorken-Ringe braucht ihr: Gold-Effekt Spray (wir können das von Kreul empfehlen), Kronkorken, kleine Muscheln (besonders schön sehen die gedrehten aus), Glitzerpulver, Flüssigkleber (hier nehmt ihr am besten einen mit Lösungsmittel, weil der schneller trocknet), Heißkleber, schöne Bändern (z.B. Schmuckbänder wie sie zum Nähen verwendet werden) ca. 0,5-1 cm breit.

So geht’s: Ihr sprüht die Kronkorken von beiden Seiten mit dem Goldspray ein und lasst sie trocknen. Dann klebt ihr mit Heißkleber je eine Muschel in die Kronenkorken.

Die Kronkorken füllt ihr um die Muschel großzügig mit Flüssigkleber aus. Dann streut ihr ordentlich Glitzer drauf und verteilt ihn durch leichtes Rütteln. Alles gut trocknen lassen! Wenn ihr, wie wir, Muscheln mit kleinen Bruchstellen habt, könnt ihr die offene Stellen der Muscheln mit Glitzersteinen verstecken.

Die Bänder für das Ringband legt ihr am besten zum Abmessen um den Finger des späteren Ringbesitzers. Mit Heißkleber könnt ihr dann die Enden überlappt zusammenkleben (nicht kleben, wenn der Finger noch drinsteckt! Heißkleber ist wirklich heiß!). Das Ringband befestigt ihr mit Heißkleber an der Unterseite eines Muschel-Glitzer-Kronkorkens. Fertig!

mut-muscheln

Wollt ihr mal wieder jemandem eine kleine Freude machen? Oder hat euer Kind eine knifflige Hausaufgabe vor sich und braucht etwas Zuspruch? Dann bastelt diese kleinen Gute-Laune-Macher. Mit Sprüchen wie „Weiter so! – Du bist toll! – Hab dich lieb! – Du schaffst das!“ zaubern sie ein Lachen auf das Gesicht.

Ihr bemalt oder besprüht flache Muscheln mit weißer Acrylfarbe. Auf die Oberseite klebt ihr mit Heißkleber eine goldene Muschel auf. Mit einem goldenen Lackstift (z.B. von Kreul) dekoriert ihr die Oberseite und schreibt einen netten Spruch auf die Unterseite.

Spielidee: Wenn ihr immer zwei Muscheln mit der gleichen Unterseite macht, habe ihr ein Muschelmemory.

muschel-blumenschmuck

Für den Muschel-Blumenschmuck braucht ihr: Ein paar weiß lackierte Muscheln, Bändchen, Konservendose, Washitape oder Textiltape, Heißkleber

Das Bändchen bindet ihr um die Konservendose und klebt die Muscheln mit Heißkleber daran fest. Dann könnt ihr ein paar Wimpel aus Washitape oder Textiltape machen (wie das geht, siehe Anleitung Muschellaterne). Die Wimpel an der oberen Kante mit etwas Kleber bestreichen und dann unter das Bändchen schieben.

muschel-laterne

Zum Schluss zeigen wir euch unser High-LightLicht im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wir haben aus einem Tetrapack und Muscheln eine ganz goldige Muschel-Laterne gebastelt.

Für die Muschel-Laterne braucht ihr: Tetrapack, weiße Acrylfarbe (zum Pinseln oder als Spray), Karton für Schablone, Washitape oder Textiltape, weiße Schnur, Muscheln, Klarsichthüllen, sehr scharfen Cutter, Heißkleber, LED-Lichterkette.

So geht’s: Als Erstes müsst ihr den Tetrapack auswaschen und trockenen lassen. Dann stellt ihr aus einem dünnen Karton (z.B. Verpackungskarton) eine Schablone für die Fenster her. Unsere Schablone hatte die Maße: 16 x 6cm – aber das hängt von der Saft- oder Milchtüte ab, die ihr verwendet. Die Schablone übertragt ihr auf alle 4 Seiten und schneidet die Fenster mit einem Cutter aus. Achtung, hier wird es etwas fummelig an den schmalen Seitenstreben. Hier hilft ein guter scharfer Cutter.

Dann bemalt ihr den Tetrapack mit weißer Acrylfarbe. Alternative: Sprühlack – hier solltet ihr aber zuerst die komplette Milchtüte besprühen und danach erst die Fenster ausschneiden. Sonst sprüht ihr auch das Innere der Milchtüte voll. Die Muscheln malt oder sprüht ihr ebenfalls mit weißer Acrylfarbe an.

Für die Wimpelketten braucht ihr eine Schnur (7 cm), jeweils 2 Wimpel aus Washitape oder Textiltape und eine Muschel. Das Washitape oder Textiltape (ca. 5cm) klebt ihr an die Schnur und schneidet die Ecken der Wimpel raus. Dann befestigt ihr mit Heißkleber zwischen den beiden Wimpeln eine Muschel an der Schnur. Fertig ist eine Wimpelkette. Auf diese Weise stellt ihr 4 Wimpelketten her.

Zur Beleuchtung der Laterne führt ihr über die Ausgussöffnung eine LED-Lichterkette in die Laterne ein. Die Muscheln befestigt ihr mit Heißkleber am unteren Rand des Tetrapacks. Die Wimpelketten klebt ihr von hinten mit zwei Tupfen Heißkleber in die oberen Ecken der Fenster.

Dann schneidet ihr Fenster aus Klarsichthüllen (wichtig: ca. 3mm Rand stehen lassen, um die Fenster ankleben zu können). Jetzt wird es etwas fummelig: Die Fenster mit einigen Punkten Heißkleber von innen anbringen. Alternativen: Wer die Fummelei vermeiden möchte, kann auch den Boden des Tetrapacks rausschneiden, die Fenster einsetzen und dann wie einen neuen Boden von unten aufkleben. Wer lieber eine LED-Teelicht einstellen möchte, lässt eins der Fenster offen und kann so das Licht reinstellen.

Zusatzidee: Wenn ihr oben am Tetrapack einen Drahtbügel befestigt, könnt die Laterne auch aufhängen oder als Laterne für den Laternenzug nutzen. Aber: Durch die großen Fenster ist unsere Laterne nicht sehr stabil. Für den Laternenumzug empfehlen wir euch, kleinere Fenster auszuschneiden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.