Die schlimmsten Urlaube unserer Kindheit waren die Wanderurlaube in den Bergen. Jeden Tag einfach nur in der Gegend rumlaufen. “Gehört zu einem Urlaub in den Bergen dazu”, bekamen wir von unseren Eltern zu hören. “Ultra langweilig”, fanden wir Kinder. Heute als Erwachsene sehen wir das anders. Wir lieben es, in der Natur zu laufen und uns dabei zu entspannen. Und unsere Kinder? Für die wiederholt sich das Wandertrauma unserer Kindheit – NOT! Denn wir machen jedes Mal eine Schatzsuche-Wanderung!

Da wir uns so gut an die langweiligen Wanderungen von früher erinnern, denken wir uns für unsere Kinder spannende Aufgaben aus. Linda ist beim Thema Wanderaufgaben besonders einfallsreich. Sie muss nur aufpassen, dass sie vor lauter Aufgaben auf den ohnehin kurzen Strecken von 2-3 Kilometern überhaupt vorwärts kommt 😉 So scharf sind die Kids auf ihre Aufgaben.

Und weil die Schatzsuche-Wanderungen bei unseren Kids so gut ankommen, haben wir die gesammelten Aufgaben für euch aufgeschrieben. Schließlich haben ganz viele Eltern ein Problem mit der kindlichen Wanderallergie. Damit ist jetzt Schluss. Ab jetzt habt ihr eine Geheimwaffe: Die Juhubelbox Schatzsuche-Wanderung!

Vorbereitung der Schatzsuche-Wanderung

Die Vorbereitungen sind innerhalb von Minuten erledigt, da ihr keinerlei Hilfsmittel für die Aufgaben braucht. Nur die Aufgaben selbst. Und eine Kamera, um die glücklichen Kindergesichter während der Wanderung für andere Eltern dokumentieren zu können. Es soll ja Eltern geben, die glauben, dass es nicht möglich ist, Kinder zum Wandern zu bekommen 😉

Los geht’s mit den Aufgaben für die Schatzsuche-Wanderung

Die Aufgaben sind eine Sammlung. Sie müssen nicht in einer bestimmten Reihenfolge ausgeführt werden (außer die Aufgaben #5 und #6). Ihr müsst auch nicht alle machen. Stattdessen sucht ihr euch einfach die Aufgaben heraus, die am besten zu eurer Wanderung, zu euren Kindern und zu dem, was ihr in der Umgebung findet, passen. Viel Spaß!

Gesichter in einem Felsen entdecken und zeigen

#1 Gesichter & Dinge raten

WO?
An einem Hügel, vor großen Bäumen, vor einem Felsen, in den Wolken

WIE?
Welche Dinge siehst du? Zusatzaufgabe für ältere Kinder: Erzähle eine Geschichte mit den Dingen, die du siehst.

Unterschiedliche Farben und Muster in Pflanzen erkennen

#2 Farben & Muster suchen

WO?
Überall

WIE?
Finde 3 Dinge, die rot, blau, gepunktet (…) sind. Oder: Finde 3 verschiedene Brauntöne.

Einen essbaren Schatz entdecken. Perfekte Aufgabe für eine Schatzsuche-Wanderung.

#3 Etwas Eßbares finden

WO?
Im Wald. Im Garten.

WIE?
Suche etwas, das man essen kann. Wichtig! Nicht essen, denn manche Dinge sehen so aus als könnte man sie essen. Stimmt aber nicht immer.

Was ist denn das für ein Tier? Eine Eule?

#4 Ein Tier oder eine Pflanze nachstellen

WO?
Überall

WIE?
Mache eine Eule, einen Adler, Bär, eine Ameise, (…) nach

Mit den Händen die Länge einer Mauer abmessen

#5 Messen

Wo?
An einem Zaun, einer Mauer, an einem langen Ast oder Baumstamm

WIE?
Wie viele Handlängen oder Schritte ist die Mauer (der Zaun, der Ast, der Stamm)? Jedes Kind misst für sich alleine.
Das Ergebnis darf nicht verraten werden. Das braucht ihr für die Aufgabe#6.

Das Messergebnis mit unterschiedlich großen Steinen zeigen

#6 Maßeinheit legen

WO?
Überall wo es Steine gibt

WIE?
Legt euer Messergebnis mit Steinen:
100er = großer Stein
10er = mittelgroßer Stein
1er = kleiner Stein

Beispiel: 113 Hände = 1 großer Stein, 1 mittlerer Stein und 3 kleine Steine

Schaut eure Lösungen an. Wer liegt richtig? Sind alle Ergebnisse gleich? Woran liegt es, dass die Ergebnisse unterschiedlich sind?

Ein Naturbild aus verschiedenen Materialien legen

#7 Naturbild bauen

WO?
Überall wo es Steine, Zapfen, Zweige, Blätter, Moos, Gräser, Blüten etc. gibt

WIE?
Baue aus 5 verschiedenen Materialien das Haus vom Nikolaus, das Sommerhaus der Elfen, die Paw Patrol Zentrale (…)

Fantasienamen ausdenken für verschiedene Pflanzen ist ein Highlight einer Schatzsuche-Wanderung

#8 Fantasie-Wunderpflanzen

WO?
Überall wo es Pflanzen gibt

WIE?
Gib einer Pflanze einen Namen und überlege dir, welches Wunder sie bewirken kann. Erzählt euch gegenseitig von euren Fantasie-Pflanzen. Wichtig: Die Pflanzen nicht essen!

Am Hang eine Reihe bilden

#9 Reihenfolgen bilden

WO?
An einem langen Ast, einer Mauer, einem Zaun, einem Hang (…)

WIE?
Setzt euch hintereinander auf den Ast. Sortiert euch…
-> eurem Alter entsprechend aufsteigend.
-> anhand der Anfangsbuchstaben eures Vornamens.
-> eurer Größe / Schuhgröße
-> der Länger eurer Haare

Mit einem Stein durch eine Baumgabel werfen

#10 Baumgabel-Werfen

WO?
Überall wo es viele Bäume gibt. Und Steine.

WIE?
Die 1. Herausforderung ist es, einen Baum mit einer Gabel zu finden… also einem Stamm, der sich an einer Stelle verzweigt. Ist der Baum gefunden, versucht jeder, mit einem Stein durch die Gabel zu werfen.

Das Koboldgras auf der Schatzsuche-Wanderung entdecken

#11 Kobold-Gras

WO?
Überall wo es Gräser gibt

WIE?
Findet magisches Kobold-Gras. Niemand weiß genau, wie es aussieht. Aber es heißt, dass Kobolde damit fliegen konnten, wenn sie es berührten. Wenn ihr ein Gras gefunden habt, das ihr für Koboldgras haltet, erklärt den anderen, warum ihr gerade dieses Gras ausgesucht habt.

Tiere in Grasbüscheln erkennen

#12 Gräser-Tiere raten

WO?
Überall wo es Gräser gibt

WIE?
Legt den Stil des Grashalms zwischen Daumen und Zeigefinger, presst sie zusammen und zieht sie nach oben. Welches Tier seht ihr?

Endlich Mittagspause bei der Schatzsuche-Wanderung

#13 Mittagspause-Lied

WO?
Auf einer Alm, auf der Picknickdecke, auf einer Bank, (…)

WIE?
Nehmt eine bekannte Melodie und dichtet ein Lied… über euer Mittagessen, etwas, das ihr heute erlebt habt, das Wandern, eure Familie, (…) Wenn ihre euch traut: Singt das Lied gemeinsam.

Einfach Wartezeit-Spiele für eure Schatzsuche-Wanderung

#14 Wartezeit-Spiele

WO?
Überall wo ihr warten müsst… z.B. im Restaurant auf das Mittagessen

WIE?
Spielt “Ich sehe was, was du nicht siehst” oder “Alle Vögle fliegen hoch”. Dafür braucht ihr nichts außer euch selbst 😉

Zum Schluss finden die Kinder einen Schatz

#15 Schatz finden

WO?
Nach der Rückkehr zum Startpunkt eurer Schatzsuche-Wanderung (Hotel, Ferienwohnung, Auto)

WIE?
Ihr, die Erwachsenen, versteckt den Schatz schon bevor es losgeht. Eis und Schokolade scheiden also aus 😉 Aber vielleicht gibt es eine andere Kleinigkeit (z.B. Sticker, Tattoos) mit der ihr den fleißigen Wanderern eine kleine Freude bereiten könnt. Ausmalbilder sind auch toll… dann sind die Kinder beschäftigt und ihr könnt euch eine Pause gönnen.

Schöne Alternative zu unserer Schatzsuche-Wanderung

Auf der Seite vom Wanderverband haben wir eine interessante Variante für eine Schatzsuche-Wanderung entdeckt. Dabei geht es ums Verstecken und Finden von Schätzen. Hüpft gerne mal rüber. Uns hat diese Idee auch gut gefallen. Werden wir bei der nächsten Wanderung gleich mal ausprobieren.

Egal welche Schatzsucher-Wanderung ihr machen. Wir wünschen euch ganz viel Freude am Wandern. Erzählt gerne mal, wie es war. Habt ihr zusätzliche Ideen für Aufgaben? Klasse, dann schickt sie uns an idee@juhubelbox.de oder schreibt sie uns in die Kommentare.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.