Hinter Türchen Nr. 3 ist ein ganz schöner Lärm. Ich höre Geschrei und Gesang (oder so etwas Ähnliches)… und es scheinen mehrere Personen zu sein, die hier ordentlich feiern. Schauen wir doch mal nach:

Ahoi, wir sind Mary & Jack,

die Hauptfiguren aus der Piraten Schatzsuche. Wir sind Piratenzwillinge und leben mit unseren Eltern auf einem Schiff.

x

Dort feiern wir natürlich auch gemeinsam Weihnachten. Mit Weihnachtsbaum, leckerem Essen und Weihnachtsliedern. Nur leider kann hier niemand richtig singen. Deshalb hört es sich auch so schrecklich an.

Womit wir Piraten uns zu Weihnachten die Zeit vertreiben, willst du wissen?

Mit Schiffe versenken natürlich! Ha, ha, ha… wir lieben diesen Witz! Aber Spaß beiseite, wir kennen tatsächlich ein richtig cooles PIRATENSPIEL, das SCHIFFE VERSENKEN heißt. Nein, wir meinen nicht, dass klassische Spiel, das du vielleicht kennst.

Neugierig auf unsere Version vom Schiffe versenken?


Anleitung: Schiffe versenken – nach Piratenart

Bei diesem Piratenspiel werden wirklich Schiffe versenkt. In echtem Wasser. Deshalb spielt ihr das Ganze am besten im Badezimmer. Oder auf einer wasserfesten Unterlage. Dann haben Mama und Papa auch Spaß an diesem Spiel 😉

Für unser Schiffe versenken nach Piratenart brauchst du: Je Spieler / Pirat einen Bogen Papier in DINA4-Format und 10-15 Centstücke. Stifte in verschiedenen Farben. Eine Plastikwanne oder Badewanne. Wasser.

  1. Falte aus den Papierbögen jeweils kleine Schiffe. Wenn du nicht weißt, wie das geht, schau mal HIER.
  2. Jeder Pirat sucht sich eine Farbe aus und malt mit dem entsprechenden Stift einen Punkt oder ein Zeichen auf sein Schiffchen. Die Markierung sollte ungefähr so groß sein wie eure Münzen. Dann kann man sie gut erkennen.
  3. Jeder Pirat bekommt die gleiche Anzahl Centstücke.
  4. Nun füllt ihr die Plastikwanne mit Wasser (oder ihr nehmt die Badewanne) und setzt eure Schiffe rein.
  5. Der Pirat mit der kleinsten Hand fängt an: Er legt ein Centstück in ein gegnerisches Schiff. Dann ist der nächste Pirat an der Reihe. Es geht im Uhrzeigersinn. Abwechselnd legt nun jeder Pirat jeweils ein Centstück in ein Schiff (aber niemals in sein eigenes).
  6. Ziel ist es, die Schiffe der anderen Piraten komplett zu versenken. Der Pirat, dessen Schiff bis zum Schluss übrig bleibt, hat gewonnen.

Herausforderungen für größere Kinder: Ihr könnt die Centstücke auch auf die Schiffe werfen, statt sie zu legen. Außerdem wird es schwieriger, wenn ihr die Schiffe kleiner bastelt (z.B. mit einem DINA-5 Bogen).

Und was wir Piraten sonst noch so spielen?

Wenn wir genug vom Schiffe versenken nach Piratenart haben, spielen wir natürlich auch gerne die klassische Variante. Und auch sonst alle möglichen Spieleklassiker. Unsere Lieblingsspiele findest du, wenn du unten auf den Button klickst. Dort kannst du dir auch die Druckvorlagen zu unseren Lieblingsspielen herunterladen.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.