Jedes Jahr sind wir (und viele andere auch) auf der Suche nach liebevollen Kleinigkeiten, mit denen wir unseren Freunden, den Erziehern unserer Kinder, den Tanten und Großeltern eine Freude machen können. Am liebsten mit etwas selbst gemachten. Allerdings müssen es Dinge sein, die wir möglichst schnell und einfach mit unseren Kindern herstellen können. Denn als Mamis haben wir vor Weihnachten so viele Dinge zu tun… kennt ihr sicher 😉

Für euch haben wir übrigens auch ein Geschenk: Unsere Lieblingsideen für selbstgemachte Ruckzuck-Weihnachtsgeschenke.

Idee #1: Weihnachtlicher Baumschmuck aus alten Buchseiten

Wusstet ihr, dass ihr aus alten Buchseiten richtig hübsche Dinge basteln könnt? Wie zum Beispiel unseren weihnachtlichen Baumschmuck.

Dazu braucht ihr: alte Buchseiten, 1 Lineal, 1 Schere oder ein Cuttermesser, 1 Tacker, Goldfarbe oder Glitzerkleber, goldene Schnur, Heißkleber, ggf. Federn, Glöckchen

Buchseiten in lange Streifen schneiden (ca. 1-2 cm breit)
Streifen zu einer Schlaufe legen und festtackern. Den Rand ggf. mit Goldfarbe veredeln.
Schlaufen zu einem Sterne legen und mit Heißkleber zusammenkleben.
Die goldene Schnur zu einer Schlaufe legen und die beiden losen Enden zwischen die Streifen kleben. Der Rand kann auch mit Gliterkleber veredelt werden.

Auf der rechten Seite des letzten Bildes seht ihr eine alternative Form zum Stern. Dafür legt ihr 5 Streifen unterschiedlicher Länge zu einer Tropfenform und tackert sie jeweils oben und unten zusammen.

Ihr könnt euren Baumschmuck zusätzlich noch mit Federn und Glöckchen verzieren.

Idee #2: Motivationsbotschaften

Kennt ihr die Geschichte von der Lehrerin, die ihren Schülern die Aufgabe gegeben hat, über jeden Mitschüler etwas Nettes auf einen Zettel zu schreiben? Falls nicht, lest Sie HIER. Denn dann wisst ihr, warum unsere Motivations-Geschenkeanhänger etwas Besonderes sind. Denn ihr könnt damit ein gekauftes Geschenk zu einem sehr wertvollen Schatz machen.

Dafür nehmt ihr einfache Geschenkanhänger aus Craftpapier und überlegt euch eine ganz persönliche Botschaft für die Person, die ihr beschenken wollt. Was ist das Netteste, dass ihr über diese Person sagen könnt? Warum ist diese Person so wichtig für euch? Was schätzt ihr an ihr besonders? Ihr könnt euch sicher sein, dass eure Botschaft das Herz des anderes berühren wird, denn solche Worte bekommen wir alle viel zu selten zu hören oder zu lesen. Dabei helfen sie uns doch so wunderbar dabei, uns unserer Stärken bewusst zu sein.

Idee #3: Bunt verzierte Lebkuchen

Ihr könnt eure Zuneigung zu einem Menschen natürlich auch in eine essbare Form bringen, die nicht nur hübsch aussieht sondern auch noch herrlich süß schmeckt.

Für den Lebkuchenteig braucht ihr: 150g Zucker, 80g braunen Zucker, 50g Butter, 250g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Ei, 150 gemahlene Walnüsse, 1 TL Zimt, 2 TL Lebkuchengewürz, 1 Prise Salz, Schale einer Zitrone Für den Zuckerguss: 200g Puderzucker, etwas Wasser, Lebensmittelfarben, bunte Streusel zum Verzieren.

So geht’s:

  • Honig, Zucker und Butter schmelzen, verrühren und abkühlen lassen
  • Backofen auf 180 Grad aufheizen, Backblech mit Backpapier auslegen
  • Mehl, Backpulver, Ei, Zitronenschale, Nüsse, Gewürze und Salz mit der lauwarmen Honigmasse vermengen. Alles gut verkneten.
  • Teig ca. 1 cm dick ausrollen und große Figuren ausstechen
  • Figuren im Ofen ca. 12 Minuten backen und abkühlen lassen
  • Puderzucker vorsichtig mit ganz wenig Wasser und Lebensmittelfarbe mischen bis ihr eine dickliche Masse habt. Je Farbe separates Töpfchen verwenden. Plätzchen bestreichen und mit Streuseln verzieren.

Lust auf mehr Ideen?

Nachdem wir euch jeweils eine Idee fürs Auge, fürs Herz und eine für den Bauch geschenkt haben, wollt ihr mehr von uns? Sollt ihr haben. Viele weitere Geschenkideen zum Selbermachen findet ihr in unserem Blogartikel: Mit Kindern Geschenke selber machen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.