Unsere Kinder lieben Ostern. Vor allem die Ostersuche, für die wir uns diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht haben. Ostereier suchen macht immer großen Spaß. Wenn die Ostersuche aber zusätzlich mit einem Schatzsuche-Abenteuer kombiniert wird, ist das die perfekte Mischung. Die Rechnung ist einfach: Ostersuche + Schatzsuche = Osterschatzsuche = strahlende Kinderaugen-Garantie.

Das Beste an unserer Osterschatzsuche ist, dass du keine Arbeit damit hast. Die Geschichte und die Briefe mit den Aufgaben haben wir als Druckvorlage fix und fertig vorbereitet. Einfach runterladen und ausdrucken. Dann brauchst du nur noch ein paar Alltags-Gegenstände und los geht’s.

Tipp: Am meisten Spaß macht unsere Osterschatzsuche, wenn alle aus der Familie mitmachen. Denn es gibt auch ein paar Spiele, die mit mehreren Personen viel lustiger sind. Also Mama und Papa… packt die Hasenohren ein und macht mit 😉

Was brauchst du für die Osterschatzsuche?

Für die Aufgaben brauchst du: 1 Leinenbeutel oder 1 Tüte zum Transportieren der Sachen, 1 großen Löffel (z.B. Kochlöffel, Salatbesteck) pro Person, 1 Ball pro Person plus einen zusätzlichen Ball (z.B. Tennisbälle, Styroporkugeln, Sockenknubbel, zum Ball geknuddeltes Papier), 1 Tuch oder eine Augenbinde

Ansonsten brauchst: Kreide (falls du Kreidespuren legen möchtest), ggf. Steine (für die Spur) oder unser Wegweiser-Freebie, alles was du in den Osterschatz legen möchtest und ein paar kleinere Belohnungen (z.B. kleine Schoki-Eier) für die einzelnen Stationen mit den Aufgaben. Ggf. ein Handy mit dem du das Lied: „Häschen in der Grube“ abspielen kannst… oder du singst 😉 In diesem Fall brauchst du diesen Text:

LIEDTEXT: HÄSCHEN IN DER GRUBE

Häschen in der Grube
saß und schlief.
Armes Häslein, bist du krank,
dass du nicht mehr hüpfen kannst?
Häschen hüpf!

Häslein in der Grube
nickt und weint.
Doktor komm geschwind herbei
und verschreibe ihm Arnzei.
Häschen schluck!

Häslein in der Grube
hüpft und springt.
Häschen bist du schon kuriert?
Hui das rennt und galoppiert!
Häschen hopp!

UND: Unser Osterschatzsuche-Freebie mit allen Vorlagen. Einfach herunterladen und ausdrucken (1 Seite pro Blatt).

Vorbereitung der Osterschatzsuche

Eigentlich gibt es fast nix zu tun… bis auf ein paar Kleinigkeiten kurz vorher 🙂

Schritt 1: Eine Spur zum Osterschatz legen.

Je nachdem wo du die Schatzsuche machst, kannst du eine Spur mit Steinen legen (male ggf. vorher Pfeile drauf), unsere Papierwegweiser mit Pfeilen aufhängen oder direkt mit Kreide Pfeile auf den Boden malen. Oder die mischst die verschiedenen Methoden.

Am Ziel deponierst du den Osterschatz. Achte darauf, dass er nicht so leicht entdeckt werden kann und lege ihn erst kurz vor dem Ende der Ostersuche ab. So ist er sicher auch noch da, wenn ihr dort ankommt und es gibt keine große Enttäuschung.

Wenn du Lust hast, bereite doch in den Tagen vor dem Osterfest gemeinsam mit deinem Kind im Garten oder dort, wo die Ostersuche enden soll, ein Nestchen für den Osterhasen vor. Unsere Kinder haben wahnsinnig viel Spaß daran, dem Hasen ein schönes Nest zu bauen. Und ich muss sagen: Es steigert auch die Vorfreude der Erwachsenen.

Schritt 2: Die Stationen für die Aufgaben festlegen

Markiere die einzelnen Stationen. Du kannst zum Beispiel bunte Bänder an einen Baum oder einen Laternenpfahl knoten. Deponiere an jeder Station den passenden Aufgabenbrief. Du kannst zum Beispiel einen dicken Stein auf den Brief legen oder ihn mit einem Band irgendwo festbinden.

Am besten erledigt diese Aufgabe ein Erwachsener kurz bevor ihr mit der Osterschatzsuche startet. So kannst du vermeiden, dass jemand eure Sachen wegnimmt.

Schritt 3: Es geht schon los…

Wir starten unsere Osterschatzsuche nach dem gemütlichen Osterfrühstück. Während einer mit den Kindern noch den Frühstückstisch abräumt, verschwindet ein anderer unbemerkt und bereitet alles vor. Dann finden die Kinder den ersten Brief von Hugo Hase. Und kurz darauf entdecken sie die erste Spur…

Dann heißt es: Auf die Spur. Und fertig. Looooooos!

Mal sehen, was der Osterhase bei euch so ins Nestchen legt. Wenn du unsere Osterschatzsuche ausprobiert hast, würden wir uns sehr freuen, wenn du uns mal schreibst. Wie hat es euch gefallen? Habt ihr irgendwelche Variationen eingebaut, die total toll waren? Wir freuen uns auf eure Post an: idee@juhubelbox.de 🙂

Lust auf ganz besondere Schatzsuche-Erlebnisse?

Wenn euch unsere Osterschatzsuche gefallen hat, schaut unbedingt mal bei unseren Kreativen Abenteuerboxen vorbei. Das sind ganz besondere Schatzsuche-Abenteuer für die ganze Familie oder nach Corona auch mit Freunden. Unsere Boxen gibt es ab 4 Personen zu den unterschiedlichsten Themen. Eins ist immer gleich: In unseren Boxen ist alles dabei.

1 Büchlein mit der Geschichte + Briefe mit den Aufgaben + alle Materialien + 1 Schatz

Indianer
Abenteuerbox
Feen- / Einhörner Abenteuerbox
Pferde
Abenteuerbox
Waldtiere
Abenteuerbox
Regenbogen Abenteuerbox
Weltraum
Abenteuerbox

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.