“Mama, ich möchte eine Pferdeparty machen”, verkündete mir meine Tochter schon Wochen vor ihrem 5. Geburtstag. “Perfekt”, dachte ich mir, denn mit unserer Pferde-Abenteuerbox war das Programm in trockenen Tüchern. Jetzt musste ich mir nur noch etwas Cooles für die Pferde-Einladung einfallen lassen. Am besten finden wir Einladungen, die irgendeinen zusätzlichen Nutzen haben. Dann werden sie gebraucht und landen sie nicht gleich im Mülleimer.

Am besten ist es, wenn die Einladung irgendeine Funktion bei der Party hat. Zum Beispiel als Teil der Verkleidung wie unsere Dschungelparty-Einladung. Oder als Eintrittskarte wie die Rubbelkarten-Einladung zur Detektivparty. Mhh… welchen Zusatznutzen könnte die Pferde-Einladung haben? Juhu, die Lösung: Als Glasmarkierer und als hübsches Armband für nach der Party!

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du so eine Pferde-Einladung mit Zusatznutzen basteln kannst. Mit unserer Druckvorlage ist das ganz easy.

Material: Das brauchst du für die Pferde-Einladung

Material im Überblick für die Pferde-Einladung
  • Unsere Druckvorlage (-> ganz unten)
  • Tonpapier
  • Wackelaugen
  • Dicke Wolle (-> 3 Wollfäden, die ungefähr so lang sind wie unser Pferd auf der Druckvorlage)
  • Dünnes Gummiband (für das Armband)
  • Buchstabenperlen (für das Armband)
  • Schmales Washitape oder farbiges Klebeband (für das Zaumzeug)
  • Schere
  • Locher
  • Stift
  • Klebestift

Schritt 1: Das Pferd = der Glasmarkierer

Die Einladung kann beim Kindergeburtstag zum Markieren der Becher / Gläser genutzt werden. So weiß jedes Kind welches Getränk ihm gehört.

Der Rohling für die Pferde-Einladung

So bastelst du das niedliche Pferdchen:

  1. Druckvorlage ausschneiden (je 1 x das Pferd und 1 x den Text für die Rückseite)
  2. Pferd mit einem Klebestift auf ein farbiges Tonpapier kleben
  3. Entlang der Pferdekonturen (ggf. mit einem kleinen Abstand) ausschneiden
  4. Text auf die Rückseite kleben und Partyinfos eintragen
  5. Mit einem Locher am Hinterteil ein Loch für den Woll-Schwanz stanzen, die Wollfäden durchfädeln und festknoten
  6. Mit dem schmalen Klebeband ein Zaumzeug aufkleben (auf Vorder- und Rückseite)
  7. Wackelaugen auf Vorder- und Rückseite aufkleben
  8. Namen des Gastkindes auf den Sattel schreiben
Pferde-Einladung Vorder- und Rückseite

Schritt 2: Die Zügel = das Armband

Das Armband ist ein hübsches Gastgeschenk, das die Einladung auch nach der Party noch überlebt.

Zügel aus Buchstabenperlen als Highlight der Pferde-Einladung

So bastelt ihr den Armband-Zügel:

  • Gummiband passend für ein Kinderhandgelenk ablängen
  • Buchstabenperlen auffädeln (z.B. den Namen des Gastkindes, eine nette Botschaft)
  • Kleines Loch am Zaumzeug stanzen
  • Das eine Ende des Gummibandes durchfädeln und mit dem anderen Ende locker verknoten (so, dass der Knoten später wieder aufgemacht werden kann, um das Armband für das Gastkind abzumachen)
Die Buchstaben-Zügel im Detail

Schritt 3: Die Pferde-Einladung im Party-Einsatz

Auf der Rückseite der Einladung steht nicht ohne Grund, dass die Gäste die Einladung zur Party mitbringen sollen.

So sieht die Pferde-Einladung im Einsatz als Becherbanderole aus

Denn du kannst die Einladung auch als Glasmarkierer nutzen. So erkennt jedes Kind sein Getränk ganz leicht. So geht’s:

  1. Pferde-Einladung als Banderole im einen Becher oder ein Glas legen
  2. Die beiden Enden übereinander legen und mit einem Klebeband fixieren
  3. Fertig 🙂 Sieht lustig aus und ist auch noch praktisch!

Dann kann die Pferdeparty losgehen. Ach so … ihr braucht ja noch die Druckvorlage für unsere Pferde-Einladung. Kein Problem. Hier ist sie:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.